Verloren im Kleinscheiß des Lebens

» Denn wenige Dinge sind so ein Stachel im Fleisch, wie ein kaputter Selbstwert. «

Wir Menschen kümmern uns leider oft zu wenig um die Dinge, die wirklich wichtig für uns sind.

Also um die Dinge, die unser Herz leuchten lassen. Oder um die großen Risiken in unserem Leben. Oder um das, was unser Leben wirklich besser machen würde.

Wir kümmern uns eher um das, was gerade am lautesten schreit. Selbst wenn das jeden Tag eine andere Nichtigkeit ist.

Wir kümmern uns um die dringenden, aber erstaunlich oft unwichtigen Dinge.

Und wir kümmern uns um das, was sich als Gewohnheit oder Routine seinen Platz in unser Leben geschummelt hat, selbst wenn es uns nicht guttut.

Wir Menschen sind eher schlecht darin, den wichtigen Dingen den notwendigen Raum in unserem Leben zu geben.

Deswegen ist es so wichtig, mindestens einmal pro Woche zu reflektieren:

 „Was ist in dieser Phase für mich gerade wirklich wichtig?

Welche für mich wichtige Sache ist in Gefahr und muss beschützt werden?

Und wie kann ich mehr Liebe, Selbstbestimmung, Miteinander und Schönheit in mein Leben bringen?“ (Oder was dir persönlich am wichtigsten im Leben ist)

Ralf

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Loading...

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.

Im Sommer zu Hause? Dann mache diese Jahreszeit zur besten Zeit deines Lebens → Sommer-Challenge 2019