Umgang mit verbalen Angriffen bzw. mit “schwierigen” Leuten

 

» Wir haben hier einige Tipps für den Umgang mit verbalen Angriffen bzw. mit "schwierigen" Leuten für Sie. «

Sicher kennst du das auch – da gibt es Personen, mit denen ist das Auskommen ganz schön schwer. Sie attackieren uns verbal aus den unterschiedlichsten Gründen und schnell sind wir mitten im Konflikt.

Wann fühlst du dich angegriffen?

Nicht immer liegt dabei aber die Ursache wirklich nur beim anderen. Häufig liegt es auch an einer übersensiblen Reaktion von unserer Seite, die es uns so schwer macht, mit jemanden auszukommen.

Es gibt unzählige Gründe, sich angegriffen zu fühlen:

  • Wir fühlen uns z.B. angegriffen, wenn wir uns im Recht fühlen und ein anderer das Gegenteil behauptet
  • oder wenn wir uns keiner Schuld bewusst sind und ausgeschimpft werden.
  • Wir fühlen uns z.B. auch oft angegriffen, wenn wir kritisiert werden
  • oder wenn wir für etwas beschuldigt werden, woran wir keine Schuld zu haben glauben.
  • Und wir fühlen uns angegriffen, wenn unsere Grenzen überschritten werden, sich also z.B. jemand im Ton uns gegenüber vergreift oder z.B. unsere Stellung in einer Hierarchie nicht beachtet.
  • Angegriffen können wir uns auch fühlen, wenn jemand Themen in uns aktiviert, von denen wir selbst bewusst nicht wissen, dass sie in uns wüten.

Nutze einen Konflikt dazu, etwas über dich selbst zu erfahren

Da das, was wir an anderen Menschen wahrnehmen, sehr viel mit uns selbst zu tun haben kann, kannst du im Grunde jeden Konflikt mit anderen Personen dazu nutzen, etwas über dich selbst herauszufinden. Die Person springt eventuell bei dir auf bestimmte unbearbeitete Themen in dir an – aber wenn dich das trifft, liegt da eben auch ein Thema in dir. Nutze einfach die folgenden Fragen dazu, um dem vielleicht auf die Spur zu kommen:

  • An wen könnte mich dieser Mensch erinnern?
  • Und welche unerledigten Themen habe ich mit demjenigen, dessen Erinnerung bei mir aktiviert wird?
  • Wodurch genau fühle ich mich angegriffen – geht mir das vielleicht öfter so?
  • Warum fällt es mir in dieser Situation so schwer, eine emotionale Distanz zu wahren?
  • Wie könnte ich es schaffen, hier ruhiger zu bleiben? Was bräuchte ich dazu?
  • Wie würde ich mir wünschen in Zukunft mit einem solchen Angriff umzugehen?

Eines ist klar: Manche Menschen sind einfach “schwierig”

Du brauchst aber auch nicht bei jedem Angriff und Konflikt tief in dich zu gehen, denn eines steht fest: Schwierige Zeitgenossen gibt es überall. Schwierige Menschen, sind Personen, denen man nichts Recht machen kann, die ungerecht und aggressiv auf einen losgehen (mit oder ohne Grund), die ungnädig, schlecht gelaunt und ausgesprochen gemein sein können. Sicher kennst du auch solche Personen. Und dies sind oft genau die Menschen, die uns angreifen.

Wer ist nicht schwierig?

Genauso ist aber auch etwas anderes klar: Wir selbst sind auch manchmal schwierig. Auch wir sind an manchen Tagen schlecht gelaunt und greifen andere ungerechtfertigterweise an. In einem gewissen Grad ist das einfach menschlich. Denke daran vielleicht das nächste Mal, wenn dir jemand “dumm kommt”.

Was du tun kannst, wenn du dich angegriffen fühlst

Wenn wir von einer anderen Person verbal angegriffen werden, ist es vor allem wichtig, besonnen zu bleiben und die Ruhe zu bewahren. Aggressiv zurückzuschlagen oder sich zu rechtfertigen, hilft in der Regel überhaupt nichts. Damit heizt du nur die Aggressivität deines Gegenübers an.

Höre dir stattdessen den Angriff an und atme tief durch – ruhig mehrmals. Denke immer daran, dass du nicht alles, was an dich herangetragen wird, tatsächlich auch an dich heranlassen kommen musst. Eine gewisse Distanz ermöglicht es dir, besonnen zu bleiben.

Offen bleiben und herausfinden, worum es geht

Tipp

Du kannst dich bei verbalen Angriffen von anderen Personen selbst schützen, indem du einen Angriff vor deinem geistigen Auge erst einmal auf den Tisch oder auf den Boden vor dich legst. Das klingt für dich vielleicht etwas komisch, aber probiere es trotzdem ruhig einmal. Wenn der Angriff symbolisch vor dir liegt, kannst du ihn in Ruhe betrachten und Sie du kannst dich dann leichter davon distanzieren.

Bei einer verbalen Attacke geht es vor allem darum, trotz allem offen zu bleiben. Es ist wichtig, dass du verstehst, worum es eigentlich wirklich bei dem Angriff geht – also welches Thema angesprochen wird, ob es um eine Forderung geht, eine Beschwerde oder ob du überhaupt der richtige Ansprechpartner bist. So stellst du vielleicht fest, dass du gar nicht persönlich gemeint bist. Oft ziehen wir uns ja Dinge an, die gar nicht gegen uns gerichtet ist. Das zu erkennen, bevor man selbst aggressiv wird, kann viel Konfliktpotential aus der Situation nehmen. Vielleicht kann die Sache auch mit einem freundlichen Lächeln aus dem Weg geschafft werden. Also bemühe dich, gut zuzuhören, denn das ermöglicht es dir, die Ursachen für den Angriff zu erkennen und dann lösungsorientiert vorzugehen. Frag ruhig und freundlich so lange nach, bis du verstanden hast, worum es geht.

Zeige freundlich, aber bestimmt, wenn ein Angriff grundlos oder unangemessen ist

Wenn der Angriff aus deiner Sicht vollkommen grundlos erfolgt oder sehr unangemessen ist, solltest du deinem Gegenüber genau das freundlich, aber bestimmt, klarmachen: “Herr Meier, ich bin gerne gewillt, mit Ihnen darüber zu reden, aber lassen Sie uns das bitte ruhig und sachlich tun.”


Neid, Konkurrenzgefühle, Minderwertigkeitskomplexe und ähnliches

Viele Menschen gehen auf Konfrontationskurs, wenn sie neidisch sind, sich anderen Menschen unterlegen fühlen oder Konkurrenz wittern. Aus einer solchen Motivation können  mitunter lang andauernde und ernste Konflikte entstehen. Schmerzlich bekannt dürfte das einigen von uns z.B. durch das Mobbing am Arbeitsplatz sein. Überleg also, ob die betreffende Person vielleicht neidisch auf dich ist oder Angst vor dir haben kann. Wenn diese Möglichkeit besteht, könnte es sehr hilfreich sein, das zur Sprache zu bringen oder, wenn das nicht möglich ist, über die Angriffe großzügig hinwegzusehen.

Verständnis hilft dabei, ruhig zu bleiben

Ganz grundsätzlich gilt: Wenn du verstehst, dass viele Menschen Konflikte aufgrund ganz natürlicher menschlicher Schwächen suchen, kannst du vielleicht in Zukunft in solchen Situationen verständnisvoller mit anderen Menschen umgehen. Verständnis kann dir dabei helfen, Streits einfacher aus dem zu Weg gehen und in Konfliktsituationen besonnen und ruhig zu reagieren. Du musst dann nicht jedes Thema ausdiskutieren, sondern entwickelst eine innere Größe, die es dir erlaubt, auch mal einen ungerechten Angriff unbeantwortet stehen zu lassen.

Manchmal ist es auch nur schlechte Laune

Manchmal hat jemand auch einfach nur schlechte Laune. Das geht uns allen mal so. Wir sollten dann nicht jede Geste und jedes Wort überbewerten. Hier geht es nicht um einen Konflikt, sondern nur um eine Tagesform. Wir können daraus natürlich einen Konflikt machen, aber wir können in einem solchen Fall vielleicht auch einfach darüber hinwegsehen, ob der andere sich nun etwas im Ton vergriffen hat oder nicht. Morgen ist ein neuer Tag. Solche Situationen sind eine gute Möglichkeit, Verständnis und Nachsicht zu üben.

Aber Vorsicht: Wenn sich die schlechte Laune dir gegenüber häuft, ist es Zeit, das Verhalten des anderen anzusprechen.

Manchmal ist aber auch Schlagfertigkeit gefragt

Du solltest dir aber natürlich auch nicht alles gefallen lassen. Wer gerade im Berufsleben zu weich und verständnisvoll auftrifft, gerät manchmal schnell ins Hintertreffen. Eine gewisse Schlagfertigkeit ist in vielen Situationen durchaus angebracht. Trainiere also deine Fähigkeit, die richtigen Antworten im richtigen Moment zu finden. Wenn dir selbst nicht viel einfällt, kannst du dir einfach kluge Sprüche anderer Leute merken und immer wieder im Stillen in Gesprächssituationen überlegen, was man hier hätte Treffendes sagen können. Traue dir zu, für dich einzustehen, wenn es nötig ist. Gewisse Grenzen sollte jeder für sich setzen.

Inspirations-Kärtchen: Umgang mit verbalen Attacken bzw. “schwierigen” Leuten

Hier haben wir noch ein paar Inspirations-Kärtchen mit Fragen für dich. Fragen, die dir helfen, einen anderen Umgang mit verbalen Attacken bzw. “schwierigen” Personen zu trainieren.

Inspirations-Kärtchen Umgang mit schwierigen Menschen

Hier Inspirations-Kärtchen herunterladen

Download Inspirations-Kärtchen Umgang mit schwierigen Menschen nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Bitte eine Email-Adresse eingeben.

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Literatur zum Thema:

Schlagfertigkeit:

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (89)
Loading...

Deine Frage oder Mitteilung

Die 9 Prinzipien 
für ein großartiges Leben

Was du selbst jeden Tag für ein großartiges Leben tun kannst. Erfahre es hier:

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.

Echt jetzt!?

Ja, sorry. Ich wollte nicht, dass du das verpasst.

Ich habe ein eBook geschrieben mit 9 Prinzipien, die dein Leben auf die beste Art und Weise auf den Kopf stellen können.