Tee trinken

» Wer fragt, bekommt Antworten. Wer sucht, der findet. Aber ist es auch das, was du hören und wissen willst? Eine Geschichte zum Nachdenken.  «

Zu einem alten Zen-Meister kam ein junger Zen-Schüler. Der Meister empfing ihn in seiner Klosterzelle und fragte: “Warst du früher schon einmal bei mir?” Der Jüngling verneinte. “Gut,” sprach der Meister, “dann trink erst einmal eine Tasse Tee.” Damit entließ er ihn.

Wenig später ließ sich ein zweiter Schüler beim Meister melden. Auch ihm stellte dieser die gleiche Frage, wie dem ersten. “Ja,” sagte der Schüler, “vor einem Jahr war ich schon einmal bei Euch.” “Gut,” sprach der Alte, “dann trink erst einmal eine Tasse Tee.”

Das beunruhigte den Vorsteher des Klosters. “Meister, ” sagte er, “ich verstehe das nicht. Ihr fragtet die beiden Novizen, ob sie schon einmal hier gewesen seien. Der eine sagte nein, der andere ja; doch beide erhielten die gleiche Antwort. Was habt Ihr damit gemeint?”

“Klostervorsteher!” rief der Meister.

“Ja?” erwiderte der.

“Trink erst einmal eine Tasse Tee!”

(Zen-Geschichte,  gefunden in:
“Gelassenwerden”. – Herder, 1996)

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren?

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.