Erfolgsfaktor: Feinfühligkeit

Junge, wir versuchen so sehr, den Schmerz aus unserem Leben herauszuhalten.

Am einfachsten ist das, indem wir die Hände vor die Augen halten. Indem wir Missstände ignorieren. Oder als unabänderlich abtun.

„Ich würde ja, aber ich kann nicht.“

Weil wir zu großen Schiss vor der Unsicherheit haben.

Deswegen haben es die im Leben oft einfacher, die kein so dickes Fell haben.

Weil sie schneller an den Punkt kommen, an dem sie den Schmerz nicht mehr wegdrücken können.

Wo sie merken: Entweder ich änder jetzt was. Oder ich gehe koppheister.

Diese Menschen ändern dann Dinge an einem frühen Punkt, an dem andere noch Jahre von den notwendigen Schritten weg sind.

Deswegen macht es Sinn, an der eigenen Feinfühligkeit zu arbeiten. Um den Schmerz früher zu spüren.

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Das könnte dich auch interessieren?

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.