Bei dir zu sein, heißt …

Bei sich zu sein. Sich selbst zu sehen. Und zu spüren. Und den Kontakt zu haben.

Ach. Wunderbar.

Das muss man natürlich auch aushalten können in seiner ganzen Intensität.

Viele wollen das nicht. Weil man dann auch mal den Schmerz spürt.

Die Meister des „Bei-sich-Seins“ wissen aber auch, dass der Schmerz auch eine gewisse traurige Süße hat, die eine ganz eigene Qualität in sich trägt.

Trau dich.

Ralf

 

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Das könnte dich auch interessieren?

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.

Im Sommer zu Hause? Dann mache diese Jahreszeit zur besten Zeit deines Lebens → Sommer-Challenge 2019