Heiligenschein

» Selbsterkenntnis ist manchmal schwerer als du denkst. Diese Geschichte erzählt von einer harten aber wichtigen Erfahrung. «

„Herr Doktor, Sie müssen mir helfen“, klagte ein Mann mit schmerzverzerrtem Gesicht. „Meine Kopfschmerzen werden täglich schlimmer!“

Der Arzt stellte die üblichen Fragen nach Alkoholgenuss, Zigarettenkonsum und einem unsteten Lebenswandel. Beinahe empört erklärte der Patient, dass er jeden Abend um 21 Uhr zu Bett gehe, sowie niemals Alkohol und Tabakprodukte anrühre. Außerdem würde er sich äußerst gesund ernähren, regelmäßig Sport treiben, die Sonne meiden, jeden Tag zur Kirche gehen …

Alle bisherigen Untersuchungen bestätigten einen kerngesunden Menschen. Selbst nach einer Computertomographie fand sich kein einziges medizinisches Anzeichen, das nur im geringsten die Kopfschmerzen des Mannes erklären konnte.

Daher erkundigte sich der Arzt bei dem Patienten nach den genauen Symptomen des Schmerzes.

„Herr Doktor, es handelt sich um einen gewaltigen, pochenden, drückenden, stechenden, ziehenden, hämmernden Schmerz, der sich rund um meinen Kopf zieht.“

„Warum haben Sie das nicht gleich erwähnt“, fragte der Arzt. „Ihr Problem liegt ganz klar auf der Hand. Ihr Heiligenschein scheint zu stramm zu sitzen. Sie müssen ihn nur ein wenig lockern.“

© Gisela Rieger; aus dem Buch: „111 Herzensweisheiten“

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren?

Ein kleiner Kurs in Liebe und Wohlstand

Lerne die 10 Schritte, mit denen du auf vernünftige Art zu mehr Liebe und Wohlstand kommst.

Im Sommer zu Hause? Dann mache diese Jahreszeit zur besten Zeit deines Lebens → Sommer-Challenge 2019