Die Gründe für dein Aufschieben

Wir Menschen haben ja die Neigung, manche Dinge aufzuschieben.

Die Gründe dafür sind vielfältig.

Ich schiebe Aufgaben auf, weil ich lieber etwas Netteres tun will.

Ich schiebe Aufgaben auf, weil ich von der Sache überfordert bin.

Ich schiebe Aufgaben auf, weil andere – oft sogar weniger wichtige Dinge – lauter schreien und sich in den Vordergrund schieben.

Die Gründe für unser Aufschieben sind vielfältig.

Und wenn du dich beim Aufschieben erwischst, kann es helfen, dir deine Gründe bewusst zu machen.

Oft tust du dann plötzlich, was du dir vorgenommen hast.

Ja, Achtsamkeit und Bewusstheit hilft.

Ralf

Dieses Tagebuch macht dich stärker und glücklicher

Löse deine Probleme selbst

Finde heraus, was du willst und was du brauchst

Erobere dir deine Lebensfreude zurück

Deine Frage oder Mitteilung

Echt jetzt!?

Ja, sorry. Ich wollte nicht, dass du das verpasst.

Ich habe ein eBook geschrieben mit 9 Prinzipien, die dein Leben auf die beste Art und Weise auf den Kopf stellen können.