Achtsamkeit

 

» Wie können wir etwas über Weisheit lernen? Überraschung: Anders als du vielleicht denkst. Davon erzählt diese Geschichte.  «

Einmal kam ein Mann zum Meister. Er bat ihn darum, ihm einige Weisheiten aufs Papier zu schreiben, damit er sie mitnehmen und immer wieder darauf schauen könnte.

Der Meister nahm einen Pinsel zur Hand und schrieb nur ein einziges Wort auf: “Achtsamkeit“.

Der Mann schaute enttäuscht.

“Das kann doch nicht alles sein, oder? Bitte schreib noch etwas dazu.”

Wieder griff der Meister zum Pinsel und schrieb “Achtsamkeit. Achtsamkeit.

“Vergebt mir, aber das scheint mir weder sehr weise noch tiefsinnig zu sein.” sagte der Mann.

Daraufhin schrieb der Meister: “Achtsamkeit, Achtsamkeit, Achtsamkeit”.

Der Mann fühlte sich vom Meister veralbert und wurde wütend.

“Was soll denn Achtsamkeit überhaupt bedeuten?” rief er.

Da sagte der Meister: “Achtsamkeit heißt Achtsamkeit.”

Philip Kapleau: “The three pillars von Zen”;
leicht umgeschrieben; gefunden in: Zen

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23)
Loading...