5 Prinzipien der Selbstorganisation

 

» 5 Erfolgs-Prinzipien für bessere Selbstorganisation. Für ein Leben mit mehr Fokus und Produktivität. «

Immer wieder erlebe ich, dass für viele von euch Selbstorganisation ein wichtiges Thema ist. Deswegen möchte ich die Frage: “Wie kann ich meine Arbeit und mich selbst besser organisieren?” etwas genauer beleuchten. Ich habe vor einiger Zeit für mich und meine eigene Arbeit ein paar Selbstorganisations-Prinzipien zusammengestellt und möchte diese hier mit euch teilen. Hier kommen die Prinzipien:

  1. Schriftlichkeit: Ich schreibe alle Aufgaben auf, denn das Aufschreiben entlastet meinen Kopf und verhindert, dass ich etwas vergesse (gilt auch für Ideen). Schriftlichkeit ist der Kern jeder Selbstorganisation.
  2. Regelmäßigkeit: Selbstorganisation funktioniert nur, wenn ich sie regelmäßig betreibe. (Ist das eine Binsenweisheit? Wenn ja, warum scheitern denn die meisten an diesem Punkt?)
  3. Einfachheit: Je einfacher meine Art der Selbstorganisation ist, desto eher überlebt sie auch stressige Phasen und desto eher wird sie zur Routine und Gewohnheit. Eine einfache Aufgabenliste, die ich täglich benutze, ist besser als ein ausgefeiltes Planungs-System, das ich in der ersten Stressphase nicht mehr benutze, weil es zu aufwändig ist.
  4. Passgenauigkeit: Ich wähle eine Organisationsmethode und Organisationswerkzeuge (PDA, Zeitplanbuch, Klemmbrett, etc.), die am ehesten zu meinen Vorlieben und zu meiner Persönlichkeit passen. Es gibt nicht die Methode für alle, deswegen muss ich mir meine Methode selbst konstruieren.
  5. Training: Auch Selbstorganisation muss geübt und trainiert werden. Klavierspielen lernt man nicht durch das Lesen eines Buchs und indem man sich vornimmt, jeden Tag Klavier zu spielen. Wieso sollte man Selbstorganisation durch ein Buch und einen Vorsatz lernen können? Auch Selbstorganisation lernt man nur, indem man es übt, schaut wo es hakt und so lange Kleinigkeiten verbessert, bis man eine Methode hat, die für sich selbst gut funktioniert.

Und noch eine Zusatzfrage für alle Selbständigen unter euch oder die, die sich mal selbständig machen wollen: Wenn du dich selbst nicht organisieren kannst, wie willst du denn dann deine Mitarbeiter und dein Business organisieren? Lass mich das Thema mit einem Zitat abschließen:

Zeitmanagement ist Unsinn. Sie können die Zeit nicht managen – nur Ihr Verhalten. — Michael Kastner

Deswegen finde ich den Begriff Selbstorganisation auch wesentlich passender.

Wie findest du diesen Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (87)
Loading...